Alle Infos zur Infektsprechstunde

Liebe Patienten,

auf Grund der aktuellen Lage haben wir eine Infekt-Sprechstunde eingerichtet.

Alle akut Erkrankten mit einem oder mehreren der folgenden Symptome:

  • Fieber
  • Infektionen der oberen Atemwege
  • Erkältung
  • Nasen, - Hals-, oder Ohrenschmerzen
  • Durchfall und Erbrechen

Werden gebeten, unsere Praxis ausschließlich zur Infekt-Sprechstunde aufzusuchen.

Eine telefonische Voranmeldung ist möglich, aber nicht zwingend erforderlich.

Zu Beginn der Infektsprechstunde, ziehen die ankommenden Patienten eine Nummer und warten in angemessenem Abstand zu anderen Patienten, bis Ihre Nummer aufgerufen wird. Alle anwesenden Ärzte arbeiten parallel, so dass eine zügige Abarbeitung gewährleistet ist.

Sprechzeiten Infekt-Sprechstunde Konz:

Montag: 16-18 Uhr

Dienstag: 15-17 Uhr

Mittwoch: 11-13 Uhr

Donnerstag: 16-18 Uhr

Freitag: 12-14 Uhr

Sprechzeiten Infekt-Sprechstunde Saarburg, finden sie hier!

Wenn Sie an irgendwelchen der o.g. Symptome leiden, kommen Sie bitte ausschließlich zu den genannten Zeiten in unsere Praxis.

Unsere Mitarbeiterinnen haben Anweisung sie andernfalls abzuweisen.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahmen, da Sie sowohl dem Schutz unserer chronisch kranken Patienten als auch unserer Mitarbeiter dienen.

Bitte beachten Sie, dass die Abholung von vorbestellten Rezepten und Überweisungen während der Infekt-Sprechstunde nicht möglich ist.

Beachten Sie bitte ausserdem, dass in unseren Praxisräumen absolute Mundschutzpflicht besteht.

Auch mit einem Attest, welches Sie vom Tragen einer Mund-Nasen-Maske befreit, müssen Sie für die Verweildauer in unseren Praxisräumen eine Mund-Nasen-Maske tragen, Visiere jeder Art sind ebenfalls ausgeschlossen. Unsere Mitarbeiter haben Anweisung, sie andernfalls den Räumen zu verweisen!

Achten Sie während des Auftenthalts in unserer Praxis jederzeit darauf den Mindestabstand einzuhalten!

Denken Sie bitte daran, dass sämtliche Maßnahmen zu Ihrem und zu unserem Schutz dienen! Die Schliessung unserer Praxisräume hätte massive Auswirkungen auf das Patientenwohl in unserer Region.

Unsere Mitarbeiter/innen haben Anweisung diese Maßnahmen durchzusetzen, bitte unterstützen Sie sie mit Ihrer Mithilfe und Ihrem Verständnis!